Weffer, Herbert

Grimms Märchen op Bönnsch-Platt

Grimms Märchen op Bönnsch-Platt
12,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-939829-42-3
Vor gut fünf Jahren habe ich Bonner Bekannte, von denen ich wusste, dass sie mit der Bonner... mehr
Produktinformationen "Grimms Märchen op Bönnsch-Platt"

Vor gut fünf Jahren habe ich Bonner Bekannte, von denen ich wusste, dass sie mit der Bonner Mundart groß geworden sind, gebeten, mit mir zusammen zur Förderung und Erhaltung des Bönnsch.Platt einen Arbeitskreis zu bilden. Und alle haben begeistert zugesagt. So kam es am 28. Februar 2008 zur Gründung der „Bönnsch-Freunde für die Erhaltung der Mundart“. Seitdem haben wir alle paar Monate im Endenicher Gasthaus Nolden unsere Bönnsch-Abende abgehalten. Dabei wurde und wird nur Bönnsch-Platt gesprochen. Mit über hundert Bonnern ist das Gasthaus jedes Mal überfüllt.
Hier kann jeder mitmachen mit seinen Erzählungen und Gedichten. Als ich dort einmal neben meinen Gedichten das Märchen Rotkäppchen als „Rutkäppchen us Röttchen“ vortrug, waren alle so begeistert, dass ich mich entschloss, auch noch weitere Grimms Märchen in Bönnsch-Platt zu übersetzen und zu veröffentlichen.
Der 1785 geborene und 1863 gestorbene Jacob Grimm war als Germanist von 1830 bis 1837 Professor in Göttingen und lebte ab 1841 in Berlin. Sein Bruder Wilhelm Grimm, der von 1786 bis 1859 lebte, war ebenfalls Germanist und war bis zu seinem Tod immer mit seinem Bruder Jacob eng verbunden.
Ihre erste Märchensammlung haben die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm in den Jahren 1812 mit 86 Märchen und und im Jahre 1815 mit 72 Märchen geschrieben. Danach erfolgten noch Auflagen in den Jahren 1819, 1837, 1840, 1843, 1850 und 1857. Zum Teil sind sie im Laufe der vielen Jahre in fast jeder Familie bekannt geworden.
Da ich einen Teil der schönen Zeichnungen von Ludwig Richter habe, konnte ich mich schnell dazu entschließen, damit einen Teil der Märchen zu illustrieren. Mögen die vielen Märchen „op Bönnsch-Platt“ dazu beitragen, die Brüder Grimm, Ludwig Richter und die Bonner Mundart weiterhin lebendig zu erhalten.
Herbert Weffer, 2013

Weiterführende Links zu "Grimms Märchen op Bönnsch-Platt"
Zuletzt angesehen