Mit dem Autor Jörg H. Trauboth spreche ich über seine vier Bücher, die er bei ratio-books verlegt hat.
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veröffentlicht regelmäßig den Branchen-Monitor Buch und macht die Auswertungen zum Thema der Woche.
Ursula Engelmann von Pfalz Digital hat mich in ihrem neuen Format interviewt. Wen's interessiert, kann sich das anhören.
In seinem 4. Buch legt Werner Ziegler sein erfolgreiches Buch aus dem Jahr 2006 völlig überarbeitet neu auf - diesmal im Verlag ratio-books.
Meine Vision: Jeder Schüler, jede Schülerin hat Kenntnis von Erfolgsgewohnheiten.
Meine Mission: Jede weiterführende Schule erhält als Geschenk einen Klassensatz von 30 Exemplaren dieses Buches.
Die Moderatorin Claudia Deeg interviewt Jörg H. Trauboth in der SWR 1-Sendung "Leute"
Zehn Kriminalgeschichten mit überraschendem Ausgang, bei denen nichts so ist wie es scheint. Alle Geschichten spielen in Köln mit starkem Lokalkolorit und zum Teil sehr aktuellen Bezügen z.B. auf das Corona­virus oder den sog. Enkeltrick.
Rolf D. Sabel, Jahrgang 1949, Jurist und Gymnasiallehrer a.D. mit den Fächern Latein, Geschichte und Recht, war vierzehn Jahre Aufsichtsratsmitglied des 1. FC Köln und schreibt seit über 20 Jahren vor allem historische Romane, vielfach mit Bezug zu seiner Heimatstadt Köln, zuletzt
• Das geheimnisvolle Pompeji-Evangelium
• Das Testament des Pontius Pilatus
• Die Hieronymus-Verschwörung
Die Krimi-Kurzgeschichten sind sein dreizehntes Buch.
Der Branchen-Monitor zeigt, dass sich der Buchhandel wacker in der Pandemie schlägt. Trotz neun Wochen Schließung ist der Umsatz bis zur KW 16 mit 9% höher als zum Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Radio Bremen zwei: „Luftwaffenoberst, Krisenmanager, Berater in Erpressungs- und Entführungsfällen, Notfallseelsorger und Sachbuch- und Krimiautor: Jörg H. Trauboth flog Phantom- und Tornados-Kampfjets, jetzt ist er mit dem Sportflugzeug unterwegs – ein bewegtes Leben zwischen Adrenalin und der Liebe zu Büchern.“
Im Deutschlandfunk Kultur diskutiert Jörg H. Trauboth in der Sendung Wortwechsel mit Klaus-Stephan Becker, Leiter der Kriminalpolizei Köln, Beate Kriechel, Journalistin und Autorin und Julia von Weiler, Geschäftsführerin von "Innocence in Danger". Moderatorin: Monika van Bebber
Alle vier Wochen werden Kinder aus dem Eliteinternat "Maria Hilf" von Mitgliedern des Darknetringes ROSE vergewaltigt. Dabei ist auch Jakob, der die Torturen nicht mehr ertragen kann und auf eine Mauer steigt, um sich das Leben zu nehmen.
Was man im Gesundheits- und Pflegesystem für Überraschungen und Merkwürdigkeiten erleben kann, schildert dieses Buch anschaulich. Und immer mit einem kräftigen Schuss Humor, denn sonst lässt es sich wohl auch kaum ertragen.
1 von 19