Karl-Heinz Darweger, in jungen Jahren Reporter beim "Der Kurier", später Moderator der Sendung "Forum Südwest" berichtet in seinem Buch aus seiner Zeit als Zeitungsreporter, immer auf der Suche nach interessanten Geschichten für seine Leser.
Karl-Heinz Darweger gelang es, den letzten Flüchtling, der über das noch offene Brandenburger Tor in den Westen flüchtete zu interviewen. Auch andere Geschichten aus der Zeit des "Kalten Krieges" und dem abgeriegelten Westberlin hat der ehemalige Journalist niedergeschrieben.