Krimi und Keks: Nicht alle Pilger kommen lebend am Ziel an …

Das Thema "Kindesmissbrauch" ploppt immer wieder auf. Da ist man erschüttert, aber froh, dass es im eigenen Umfeld nicht passiert ist. Und dennoch sind laut BKA 2019 16.000 Kinder alleine in Deutschland sexueller Gewalt ausgesetzt gewesen – statistisch 44 pro Tag – und das quer durch alle Gesellschaftsschichten. Die Dunkelziffer soll bis zu 15 Mal höher sein – eine Viertelmillion missbrauchter Kinder im Jahr!

Jörg H. Trauboth hat das Thema aufgegriffen und in eine spannende Handlung gepackt. Den Leser erwartert nicht nur eine fesselnde Story, er erhält auch einen Einblick in die belastende Arbeit der Ermittler.

Christina Rausch fand: "Auch wenn das wirklich mehr als belastend ist, kann ich eine absolute Leseempfehlung für "Jakobs Weg" aussprechen. Trauboth wühlt auf, schockiert und rührt einen gleichzeitig an etlichen Stellen zu Tränen. Dabei wird der Missbrauch an den Jungen im Internat nie reißerisch oder sensationsgeil dargestellt, sondern sehr tiefgründig und klar."

Die Buchbesprechung finden Sie hier.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.