unscharf, zu teuer und nicht bestellt

0:36 Uhr, 25.3.2019. Ich war auf der BAB 1 auf der Rückfahrt von Leipzig. Seit 19:20 Uhr war  ich startklar für die Rückreise. Die letzten Tage hatte ich auf der Buchmesse verbracht. Nun bin ich auf dem Heimweg. Kaum jemand ist unterwegs. Bei Kilometer 396 in der Nähe von Burscheid werde ich mit 110 Stundenkilometer geblitzt. An dieser Stelle sind nur 80 erlaubt, wie ich sofort feststellen musste. Es ist eine Baustelle. 30 km/h zu schnell, so lese ich jetzt auf dem Anhörungsbogen im Bußgeldverfahren. 30 km/h nach Toleranzabzug. Und ich denke an den Bußgeldkatalog. Wird wohl 80 Euro kosten und vielleicht auch einen Punkt in Flensburg ansammeln. Vielleicht muss ich auch meinen Führerschein für einen Monat zur Erholung schicken. In ein paar Tagen werde ich es wissen.

Am 26.3. wurde ich mit 37 km/h im Tunnel bei Bad Godesberg abgelichtet, 7 km/h zu schnell und deutlich preiswerter. Da bin ich noch mit einer schriftlichen Verwarnung mit 15 Euro Verwarnungsgeld weggekommen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.