Wolfgang Breuer veröffentlicht seinen 6. Wittgenstein-Krimi

Wolfgang Breuer hat sich vorgenommen, seine Fans mit jährlich zwei Krimis aus seiner Heimat, dem Wittgensteiner Land, zu überraschen. Er schreibt mit der "westfälischen Gradlinigkeit", wie er selbst sagt. Die Geschichten entwickelt er beim Schreiben. Dabei verpackt er geschickt bekannte Orte und Menschen in die Handlung.

Nun lässt er zwei spielende Buben in der Eder eine total entstellte weibliche Leiche finden. Nachdem zwei Tage zuvor eine junge Studentin spurlos verschwand, wartet auf die Bad Berleburger Kripo viel Arbeit.

Auch der 6. Band ist in allen Buchhandlungen, beim Verlag und bei Amazon (Link) erhältlich.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.